Bericht vom Heimspiel 15.12.

Am Samstag den 15.12 fand das erste Heimspiel der SG Weinheim-Lützelsachsen an der Hans-Joachim-Gelberg-Schule in Lützelsachsen statt. Mit einer guten Atmosphäre bereiteten die Spielerinnen das Buffet sowie das Spielfeld vor und gingen siegessicher auf das Spielfeld.

Das erste Spiel gegen die KuSG Leimen verlief anfängst nicht sehr gut, sie verloren 21:25 sowie 15:25, jedoch verloren die Spielerinnen ihre Motivation nicht und als es zu dem 3. Satz kam konnten sie das Ruder umreißen, legten sich voll rein und gewannen dank den Angaben von Anna, Leo und Maren, welche mehrere Punkte hintereinander erzielen konnten 25:22. Auch den 4. Satz konnte die SG Weinheim-Lützelsachsen sich mit einem Punktestand von 25:19 ergreifen. Beim letzten Satz nahm die KuSG Leimen jedoch die Führung und gewannen den kurzen Satz von 15 Punkten, doch das Spielfeld wurde nicht mit hängenden Köpfen verlassen. Die Spielerinnen waren sich ihren Fehler bewusst und das zweite Spiel gegen DJK Hockenheim verlief sehr gut. Mit langen Angabe-Reihenfolgen konnten sie SG Weinheim-Lützelsachsen einen weiten Vorsprung sichern und gewannen die ersten 2. Sätze 25:11 und 25:14 ohne große Schwierigkeiten. Im dritten Satz verlor das Team jedoch ihre Konzentration etwas und es kam so zu einem spannenden Zweikampf. Es endete letztendlich damit, dass die SG Weinheim-Lützelsachsen 25:22 gewann und der Tag wurde mit einer freudigen Stimmung beendet.